Runterspülen

Nein, das ist kein Aufruf zum Besäufnis. Alkohol wurde schon oft besungen, meine Generation wurde mit Herbert Grönemeyer groß. Alkohol ist der Retter in der Not. Quatsch mit Soße. Aber manchmal hilft es einem, den Ärger runterzuspülen. Menschen mit diesem Ziel kommen auch zu uns. Wir leben davon, okay, aber wir bitten dennoch, den Ärger dann nicht an uns auszulassen. Wer unter Alkohol zu Gewalttätigkeiten neigt, hat ein ernstes Problem, da hilft auch nicht noch mehr Alkohol. Fragt euch, was in eurem Leben schief läuft. So viele Menschen haben Probleme und kommen damit klar. Reden hilft, Ärger wegstecken und wegspülen nicht. Raus lassen ist okay und ein bisschen Lockerungsbalsam in Form eines guten Tropfens hilft, aber in Maßen. Wir sind alle Menschen und verstehen, dass der Alltag auch an Euch zerrt. Aber lasst uns solidarisch sein, wir bieten euch die Bühne für die Lockerungsübungen, ihr nutzt die Chance, übertreibt aber nicht und lasst eure Mitmenschen in Ruhe. Es ist eurer Leben und euer Weg, ihr müsst klarkommen damit wie alle anderen auch. Ihr schafft das auch. Wir wünschen es euch!

Pepe, der Koch und Seelsorger hinterm Kochtopf